Leistungsspektrum Innere Medizin in München Schwabing

Hausärztliche Versorgung

Als Ihre Hausärztin verstehe ich mich als Ihre zentrale Anlaufstelle in allen medizinischen Belangen. Gerne koordiniere ich für Sie weitere präventive, rehabilitative oder ggf. stationäre Maßnahmen. Hausbesuche führe ich bei Bedarf ebenfalls durch.

Internistische Sprechstunde

Als Fachärztin für Innere Medizin stehe ich Ihnen im Besonderen für die Prävention und die Behandlung von Erkrankungen innerer Organe zur Verfügung (z. B.: Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Magen-Darm-Erkrankungen, Diabetes mellitus, etc.).

Erweiterte Labordiagnostik

Neben einem breiten Standardlabor biete ich Ihnen weiterführende Laboruntersuchungen (z.B.: Speichelhormonanalysen, Stuhlflorabestimmungen, spez. Immundiagnostik, etc.).

Ruhe-und Belastungs-EKG

Elektrokardiogramme in Ruhe und unter Belastung (Fahrradergometer) stellen zwei wichtige Verfahren zum Erkennen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen dar.
Mit Custo-med Diagnostik verfügt die Praxis über ein leistungsstarkes, modernes kardiologisches PC-EKG-System für die Innere Medizin.

24-h-Blutdruck und –EKG

Zur Abklärung von Bluthochdruck und Herzrhythmusstörungen kann eine 24-stündige Ableitung von EKG und Blutdruck hilfreich sein.

Gefäßdoppleruntersuchung

Mit der Gefäßdoppleruntersuchung kann der Zustand der Venen und Arterien anhand von Blutflussmenge und Blutflussgeschwindigkeit beurteilt werden. Die Bestimmung der Gefäßwanddicke (Intima-Media-Dicke) kann frühzeitig eine Atherosklerose erfassen und Hinweise für prophylaktische Maßnahmen gegen Herzinfarkt und Schlaganfall liefern.

Herzratenvariabilität

Die Herzratenvariabilität (HRV) beschreibt die Anpassungsfähigkeit der Herzfrequenz eines Organismus. Im gesunden Zustand wird die Herzfrequenz dauernd momentanen Erfordernissen (z.B. Freude, Entspannung, Stress, Sport, etc.) angepasst. Geht diese Fähigkeit verloren, kann dies einen Hinweis auf das Vorliegen einer gesundheitlichen Störung liefern.

Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie)

Ziel der Lungenfunktionsprüfung ist es den Funktionszustand der Atemwege und der Lungen möglichst genau zu erfassen. Sie ist Teil von Check-ups und Sporttauglichkeitsuntersuchungen. Sie dient auch der Verlaufsbeobachtung von Lungenerkrankungen (COPD, Asthma bronchiale).

Ultraschalluntersuchung

Ein modernstes Ultraschallgerät (Siemens Acuson X600) steht für Check-ups und eine spezifische, schonende Abklärung von Schilddrüse, Gefäßen, Herz und Bauchorganen zur Verfügung.

Vorsorgeuntersuchung

Vorsorgeuntersuchungen und Check-ups stellen wichtige Instrumente dar zum frühzeitigen Erkennen von Risikokonstellationen und Erkrankungen. Maßnahmen der Primär-, Sekundär- und Tertiärprävention können so gezielt eingesetzt werden.

OP-Vorbereitung mit Risikobeurteilung

Vor einem geplanten operativen Eingriff ist die individuelle Risikoprüfung und Feststellung einer OP-Tauglichkeit notwendig. Neben einem ausführlichen Gespräch wird je nach Risikokonstellation eine Blutentnahme, ein EKG und ggf. weitere Diagnostik (e.g. Lungen-Röntgenaufnahme, Belastungs-EKG) durchgeführt. V.a. bei Einnahme von Blutverdünnern oder Antidiabetika (z. B. Metformin) sollte eine frühzeitige Vorstellung erfolgen.

Impfungen und Reiseberatung

Für eine Impfberatung bringen Sie bitte Ihren Impfpass mit. In einer Reiseimpfberatung werden Impfvorschriften und Impfempfehlungen besprochen. 
Ausserdem erhalten Sie Informationen über besondere Infektionsrisiken. Bitte bei Terminvereinbarung bereits das Reiseziel angeben. Eventuell nicht vorrätige Impfstoffe können so ggf. besorgt werden.

Sporttauglichkeitsuntersuchung

Falls Sie nach längerer Pause wieder beginnen möchten Sport zu treiben oder Sie sich höhere sportliche Ziele gesteckt haben, sollten Sie zum Ausschluss etwaiger Risiken eine Sporttauglichkeitsuntersuchung durchführen lassen. Für Tauch- und Flugsport ist eine solche Untersuchung sogar gesetzlich vorgeschrieben.

Laktatleistungsdiagnostik

Auch im Breitensport wird zur Trainingssteuerung zunehmend die sogenannte Laktat-Ergometrie eingesetzt. Es handelt sich dabei um einen stufenförmig
 ansteigenden Belastungstest. Zur Ermittlung der Blutlaktatwerte wird am
 Ohrläppchen eine geringe Menge Blut entnommen und sofort labortechnisch
analysiert. Ziel ist es, die individuelle aerob-anaerobe Schwelle zu bestimmen.
Es können damit individuelle Empfehlungen zu Fettverbrennung und
Trainingsoptimierung gegeben werden.

Ärztliches Attest

Auf Wunsch erstelle ich Ihnen gerne eine ärztliche Bescheinigung oder ein Gutachten.